AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet-Shop der Hofbuchhandlung Frommhold (AGB Internet-Shop)

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen der Hofbuchhandlung Frommhold und ihrem Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot der Hofbuchhandlung Frommhold auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2) Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit der Hofbuchhandlung Frommhold allein maßgeblich an.

(3) Die Hofbuchhandlung Frommhold bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch die Hofbuchhandlung Frommhold dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt dadurch, dass Hofbuchhandlung Frommhold die bestellte Ware versendet bzw. den Versand oder die Abholbereitschaft der Ware per E-Mail bestätigt. über Produkte, die der Kunde zwar bestellt hat, die Hofbuchhandlung Frommhold aber nicht an den Kunden versandt hat bzw. deren Versand oder Abholbereitschaft Hofbuchhandlung Frommhold dem Kunden nicht bestätigt hat, kommt kein Kaufvertrag zustande.

§ 3 Fälligkeit, Bezahlung und Eigentumsvorbehalt

(1) Die Hofbuchhandlung Frommhold akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten. Die Rechnung wird der Warenlieferung beigelegt.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

(3) Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Hofbuchhandlung Frommhold.

§ 4 Lieferung, Versandkosten

(1) Die Hofbuchhandlung Frommhold ist zu Teillieferungen jederzeit berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Sofern Teillieferungen durchgeführt werden, übernimmt Hofbuchhandlung Frommhold die zusätzlichen Portokosten.

(2) Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, sollte die Hofbuchhandlung Frommhold dem Kunden nicht im Einzelfall schriftlich eine verbindliche Zusage erteilt haben.

(3) Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb Deutschlands können Exportbeschränkungen vorliegen und Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich.

§ 5 Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

§ 6 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber der Hofbuchhandlung Frommhold zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung der Hofbuchhandlung Frommhold ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

§ 7 Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

§ 8 Rechtswahl & Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen der Hofbuchhandlung Frommhold und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Hofbuchhandlung Frommhold ist Bückeburg, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.